Jutta von der Lühe

Schon vor meiner Pensionierung als Lehrerin habe ich mich 2003 der Künstlergruppe Sepia in Würzburg angeschlossen, wo ich mein Interesse für das Aquarellieren und Ölmalerei weiter entwickelte.
Nicht nur mit meinen Malerkollegen habe ich an vielen Ausstellungen teilgenommen, aber auch in Einzelausstellungen meine Arbeiten präsentiert. In den letzten Jahren waren dies Hinterglasbilder auf alten Fensterflügeln sowie großformatige Collagen aus unterschiedlichem Papiermaterial.